Datenschutzhinweis:


Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Der Schutz Deiner Daten ist uns sehr wichtig. Um diese Seite zu besuchen, mußt Du keine Daten angeben. Wir speichern lediglich anonymisierte Zugriffsdaten ohne Personenbezug, wie z.B. Namen Deines Internetserviceproviders, die Seite, von der aus Du uns besuchst oder den Namen der angeforderten Datei. Zur Datenerhebung können dabei cookies eingesetzt werden, die allerdings ebenfalls die Daten ausschließlich in anonymer oder pseudonymer Form erheben und speichern und keinen Rückschluss auf Deine Person erlauben. Wir sammeln keine Daten, um z.B. Werbung auf dich zuzuschneiden. Diese Seite sieht bei jedem Besucher gleich aus.

Personenbezogene Daten erheben wir nur, wenn Du uns diese im Zuge eines Bestellvorgangs, bei Eröffnung eines Nutzerkontos oder bei der Registrierung für unseren newsletter freiwillig mitteilst. Wir verwenden die erhobenen Daten ausschließlich zur Abwicklung des Vertrages. Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden die Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht, sofern Du nicht ausdrücklich einer darüber hinausgehenden Datenverwendung zugestimmt hast. Wenn Du dich mit Deiner Emailadresse für unseren Newsletter anmeldest, nutzen wir Deine Emailadresse für eigene Informationszwecke, bis Du dich vom newsletter-Bezug abmeldest.

Datensicherheit
Deine personenbezogenen Daten sind bei uns sicher! Unsere Webseiten sind durch technische Maßnahmen gegen Beschädigung, Zerstörung und unberechtigten Zugriff geschützt.

Nutzungsdaten
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten eines Nutzers nur, soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme unserer Dienste zu ermöglichen und abzurechnen (Nutzungsdaten).
Nutzungsdaten sind insbesondere

Merkmale zur Identifikation des Nutzers,

Angaben über Beginn und Ende sowie des Umfangs der jeweiligen Nutzung und

Angaben über die vom Nutzer in Anspruch genommenen Dienste.

Wir führen Nutzungsdaten eines Nutzers über die Inanspruchnahme verschiedener Dienste nur zusammen, soweit dies für Abrechnungszwecke mit dem Nutzer erforderlich ist.
Wir können für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten allgemeinen Gestaltung der Seite Nutzungsprofile unter Verwendung von Pseudonymen erstellen, sofern Du dem nicht widersprichst. Diese Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.
Wir verwenden die Nutzungsdaten über das Ende des Nutzungsvorgangs hinaus, soweit sie für Zwecke der Abrechnung mit dem Nutzer erforderlich sind (Abrechnungsdaten). Zur Erfüllung bestehender gesetzlicher, satzungsmäßiger oder vertraglicher Aufbewahrungsfristen dürfen wir die Daten sperren.
Wir übermitteln Abrechnungsdaten an andere Diensteanbieter oder Dritte nur, soweit dies zur Ermittlung des Entgelts und zur Abrechnung mit dem Nutzer erforderlich ist.
Sofern wir mit einem Dritten einen Vertrag über den Einzug des Entgelts geschlossen haben,  dürfen wir diesem Dritten Abrechnungsdaten übermitteln, soweit es für diesen Zweck erforderlich ist. Zum Zwecke der Marktforschung anderer Diensteanbieter dürfen anonymisierte Nutzungsdaten übermittelt werden. Dies gilt auch,soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr durch die Polizeibehörden der Länder, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden des Bundes und der Länder, des Bundesnachrichtendienstes oder des Militärischen Abschirmdienstes oder des Bundeskriminalamtes im Rahmen seiner Aufgabe zur Abwehr von Gefahren des internationalen Terrorismus oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.
Die Abrechnung über die Inanspruchnahme von Diensten darf Anbieter, Zeitpunkt, Dauer, Art, Inhalt und Häufigkeit bestimmter von einem Nutzer in Anspruch genommener Dienste nicht erkennen lassen, es sei denn, der Nutzer verlangt einen Einzelnachweis.
Wir dürfen Abrechnungsdaten, die für die Erstellung von Einzelnachweisen über die Inanspruchnahme bestimmter Angebote auf Verlangen des Nutzers verarbeitet werden, höchstens bis zum Ablauf des sechsten Monats nach Versendung der Rechnung speichern. Werden gegen die Entgeltforderung innerhalb dieser Frist Einwendungen erhoben oder diese trotz Zahlungsaufforderung nicht beglichen, dürfen die Abrechnungsdaten weiter gespeichert werden, bis die Einwendungen abschließend geklärt sind oder die Entgeltforderung beglichen ist.
Liegen uns zu dokumentierende tatsächliche Anhaltspunkte vor, dass unsere Dienste von bestimmten Nutzern in der Absicht in Anspruch genommen werden, das Entgelt nicht oder nicht vollständig zu entrichten, darf er die personenbezogenen Daten dieser Nutzer über das Ende des Nutzungsvorgangs sowie die 6-Monats-Speicherfrist hinaus nur verwenden, soweit dies für Zwecke der Rechtsverfolgung erforderlich ist. Wir löschen die Daten unverzüglich, wenn die Voraussetzungen nach Satz 1 nicht mehr vorliegen oder die Daten für die Rechtsverfolgung nicht mehr benötigt werden. Der betroffene Nutzer wird unterrichtet, sobald dies ohne Gefährdung des mit der Maßnahme verfolgten Zweckes möglich ist.


Auskunfts- & Widerrufsrecht
Du erhältst jederzeit ohne Angabe von Gründen kostenfrei Auskunft über Deine bei uns gespeicherten Daten. Du kannst jederzeit Deine bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen. Dabei tritt an die Stelle der Löschung eine Sperrung, soweit einer Löschung gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Du kannst jederzeit die uns erteilten Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen widerrufen. Wende Dich dazu bitte an datenloeschen (at) zeitkaufhaus.de.